Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.12.1983 - 

Interkama-Präsident sieht Wirtschaftsaufschwung, aber:

Schwacher Besucherzuwachs in Düsseldorf

DÜSSELDORF (CW)-Der Wandel von der Elektromechanik zur Elektronik und Mikroelektronik hält weiterhin an und hat auch in der Produktionstechnik verstärkt Einzug gehalten. Dies bestärkten die Veranstalter der Interkama '83 zum Abschluß der Messe in Düsseldorf.

Rund 96 000 Besucher, das waren vier Prozent mehr als vor drei Jahren, wurden auf der Interkama 83 (Internationaler Kongreß für Meß-und Automatisierungstechnik) gezählt. Der Anteil der ausländischen Interessenten betrug nach Angaben des Veranstalters dabei etwa 23 Prozent. Auf den 55 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche waren 1246 Unternehmen aus 26 Ländern sowie 29 Institute vertreten. Interkama Präsident Hans Habermann deutete dies als weiteres Zeichen für den beginnenden Wirtschaftsaufschwung.

Die dezentrale Automatisierung rücke gegenüber der zentralen immer mehr in den Vordergrund, betonte die Messeleitung weiter. Ferner sei das Vordringen von Halbleitersensoren und Analyseautomaten bemerkenswert.