Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1983 - 

Tektronix GmbH:

Schwarz aus der vierten Düse

BERLIN (pi) - Farbige Darstellungen sind für viele Anwendungen aus dem Bereich Design Preview, Simulation, Streßanalyse, Oberflächenmodellierung, Ultraschallabtastung und Computertomographie unerläßlich.

Mit ihrem neuen Farbkopierer 4691 stellt die Tektronix GmbH, Köln, Farbgrafiken direkt von den Bilddaten der, die im Computer oder grafischen Terminals verarbeitet wurden.

Das 4691 erzeugt Angaben des Anbieters zufolge wahlweise Kopien im Format DIN A3 oder A4. Bei dem Ink-Jet-Verfahren werden die Farben Gelb, Cyan und Magenta aus feinen Düsen direkt auf das Papier gespritzt. Schwarz kommt aus einer vierten Düse. Die Steuerung der Düsen ist so ausgelegt, daß sechs Farbpunkte je Millimeter in horizontaler und vertikaler Richtung erreicht werden.

Der Kopiervorgang ist je nach Format in zweieinhalb beziehungsweise vier Minuten beendet.

Der Farbkopierer 4691 arbeitet in Verbindung mit dem grafischen Terminal 4113 oder kann über eine 8-Bit-Parallelschnittstelle direkt an den Rechner angeschlossen werden.

CAD-Software von Isykon und Consultants Associés führte das Kölner Unternehmen auf den grafischen Terminals der 4110-Serie vor.