Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.03.1982

Schwarze Liste

Trauerwein glaubt nicht daß das Beispiel Krauss-Maffei Schule machen könnte. Wo kämen wir denn hin wenn jeder Großanwender inserierte: "Rechenzentrum zu verkaufen."

Einen solchen Schritt wird sich sicher mancher Manager überlegen dessen EDV-Abteilung laufend Mist gebaut hat. Aber solche Falle sind und bleiben die Ausnahme.

Sebastians Clanbrüder aber auch seine Hohenpriester wissen was sie an ihrem Information Ressources Manager haben - ob mit oder ohne Rechenzentrum. Man muß die Leute nur mit Verbesserungsvorschlägen auf Trab halten.

Da hat S. T. erst neulich eine Planstelle geschaffen die das leidige Verständigungsproblem mit den Fachabteilungen aus der Welt schaffen soll. Gesucht wird ein Freudianer der verlustfrei kommunizieren kann.

Aber Sebastian hat noch andere schone Plane in der Schublade. Demnächst wird es in seiner Abteilung wohl einen berufsmäßigen Marktwatcher geben der eine schwarze Liste führt. Da stehen alle Herstellerfirmen drauf die noch Gewinn machen. Arbeitsplätze in der EDV schafft auch die Einführung eines ständigen Beileidskomitees das die Softwarekrise und andere freudige Ereignisse beweint.

Trauerwein selbst laßt sich zum Reisenden in Sachen "Neue Medien" umschulen. Man sieht: Ideen braucht der Computermensch, dann kommen die Ignoranten in den Vorstandsetagen gar nicht erst auf dumme Gedanken.

MfG

Sebastian Trauerwein

Information Resources Manager