Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.1977 - 

Pentagon und Nato stimmen zu:

Schwedencomputer mit US-Bauteilen nah Moskau

STOCKHOLM (ee) - Weder das US-Handelsministerium noch die NATO haben etwas dagegen einzuwenden, daß der halbstaatliche schwedische Computer-Hersteller Stansaab für den neuen Moskauer Flughafen ein Flugleitsystem liefert, in dem amerikanische Komponenten verwendet werden. Nach zweijähriger Wartezeit gingen jetzt bei Stansaab die Genehmigungen ein.

Gegen internationalen Wettbewerb hatte das schwedische Unternehmen seinerzeit den Auftrag zur Lieferung des Flugleitsystems im Wert von rund 300 Millionen Schwedenkronen (rund 140 Millionen Mark) bekommen. Als man die US-Behörden um Erlaubnis fragen mußte, ob bestimmte elektronische Teile amerikanischer Herkunft verwendet werden dürfen, herrschte zunächst in Washington die Auffassung, die Genehmigung zu verweigern, da diese Bauteile auch in militärischem Gerät verwendet werden können. Erst nach mehreren schwedischen Interventionen, die bis zur Regierungsebene reichten, kam jetzt aus den USA das entscheidende Ja. Inzwischen ist Stansaab unter starken Zeitdruck geraten. Vorstandsvorsitzender Gunnar Wedell ist zwar der Ansicht, daß der Zeitplan eingehalten werden könne man müsse jedoch mehr Personal einsetzen.