Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1978

Schweiz soll bis 1980 am hängen

BERN (sg) - Im Januar 1979 soll der Startschuß zur Inbetriebnahme des europäischen Datenübertragungsnetzes Euronet fallen. Das Informationsnetz der Europäischen Gemeinschaft steht jedoch auch Staaten offen, die der EG nicht angehören. So ist auch die Schweiz als Nicht-Mitglied der EG bereits 1977 in Gespräche über ihren Beitritt zu Euronet eingetreten.

Für die noch laufenden Verhandlungen zeichnet das Integrationsbüro EPD/EVD sowie die PTT und das schweizerische Amt für Wissenschaft und Forschung verantwortlich. Die Verhandlungsführer hoffen, die Beitrittsgespräche im kommenden Jahr zum Abschluß bringen zu können. Der endgültige Anschluß an Euronet könnte dann 1980 erfolgen. Dabei soll der Zugang über einen PTT-seitigen Knotenpunkt in Zürich sowohl über Stand- und Wählleitungen als auch über öffentliche Datennetze ermöglicht werden.

Die Abfrage der Datenbanken, bei der auch schweizerische Datenbanken eingeschlossen werden sollen, wird interaktiv abgewickelt. Dadurch wird ein echter Dialog zwischen Benutzer und Datenbasis möglich.

Vorgesehen sind auch Aufzeichnungsmöglichkeiten auf Mikrofilm oder maschinenlesbaren Datenträgern. Um Informationen von Datenbanken abrufen zu können, wird eine genormte Befehlssprache verwendet. Eingeschlossen ist dabei ein Auskunftsdienst, der dem Benutzer umständliches und zeitraubendes Suchen nach der für ihn geeigneten Datenbank erspart.