Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.1996

Schweizer Bahn fährt auf der Internet-Schiene

ZÜRICH (pi) - Die Kunden der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) können sich demnächst das Schlangestehen sparen. Gemeinsam mit der IBM arbeitet das Beförderungsunternehmen an einem System, das nicht nur die Buchung, sondern auch die Bezahlung von Fahrkarten via Internet ermöglichen soll. Der Prototyp dieser Anwendung wird voraussichtlich im kommenden Frühjahr in den Testbetrieb gehen.

Um die Transaktionen gegen ungebetene Zaungäste abzuschirmen, verwendet SBB den Sicherheitsstandard "Secure Electronic Transaction" (SET). Das Verfahren wurde von den Kreditkartenanbietern Visa und Mastercard initiiert, genießt aber auch die Unterstützung des Mitbewerbers American Express. Damit die Kreditorganisationen die jeweiligen Kundendaten überprüfen können, sind sie direkt mit dem Web-Server der SBB verbunden. Eigenen Angaben zufolge hat IBM ähnliche Projekte bereits mit den Flug-Carriern JAL, Air Lingus, Air Canada und Turkish Airlines THY realisiert.