Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1980 - 

Neues Telekurs-RZ:

Schweizer Banken wickeln zentral ab

ZÜRICH (sg) - Bei der Telekurs AG, einer im Bereich der Finanzinformation tätigen Dienstleistungsunternehmung der Schweizer Banken die auch durch das von ihr betriebene Börsenfernsehen bekannt geworden ist, wurde dieser Tage ein neues Rechenzentrum der Banken dem Betrieb übergeben. Dieses mit zwei Siemens-Anlagen 77S5 ausgerüstete EDV-Zentrum dient der zentralen Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs unter den Banken In der Schweiz

Institute mit eigener EDV-Anlage oder Anschluß an einen externen Computer können über Datenträgeraustausch (Magnetbänder. Disketten etc.) ihren gesamten Zahlungsverkehr via Telekurs AG bargeldlos abwickeln. Eine. weitere Beschleunigung und Vereinfachung ist dadurch erreichbar, daß die Bankkundschaft die auf ihren eigenen EDV-Anlagen erstellten Datenträger mit Gehaltszahlungen, Zahlungsaufträgen, Einzugsaufträgen und dergleichen ebenfalls direkt dem Telekurs Rechenzentrum abliefern.

Eine weitere wichtige Aufgabe erfüllt die Telekurs AG mit der Verarbeitung des gesamten Scheckverkehrs der Banken, einschließlich der Eurocheques sowie mit der zentralen Überwachung und Abrechnung der Bancomat-Kette. In naher Zukunft werden auch die Datenverarbeitung für die Kreditkarte der Schweizer Banken (Eurocard) und die Schweizerische Effektengiro AG in das neue Telekurs-Rechenzentrum übernommen.

Die in diesem Herbst seit 50 Jahren bestehende Gesellschaft verfügt als Neuestes auch noch über das Telerate System für den Geld- und Devisenmarkt, das sie in Zusammenarbeit mit den amerikanischen Nachrichtenagenturen Associated Press und Dow Jones in der Schweiz realisiert hat. Von drei Großbanken werden bereits insgesamt zwölf Währungen sowie verschiedene Edelmetall- und Münzenkurse aktuell im Telerate System nachgeführt. Zur Zeit stehen in der Schweiz rund 20 Geräte im Einsatz.