Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.08.1984

Schweizer Erstauftrag für AXE-Anlagen

BERN (sg) - Der erste Auftrag zur Lieferung von AXE-Anlagen im Rahmen des Anfang 1984 unterzeichneten Abkommens mit den schweizerischen PTT ist bei Ericsson eingegangen. Der Vertrag sieht die Lieferung einer digitalen AXE-Vermittlungszentrale für 8700-Teilnehmer in Luzern vor.

Die Zentrale soll voraussichtlich im August 1986 in Betrieb genommen werden. Die Ericsson-Anlage wird von der Hasler AG, einem langjährigen Hauptlieferanten der PTT, in Lizenz hergestellt und geliefert. Damit erhielt Ericsson, die bereits seit Jahren Telefonapparate, Sicherheits- und Zeitaufzeichnungs-Systeme, Alfaskop-Terminals und andere Büromaschinen in der Schweiz vertreibt, erstmals Zugang zum Markt für öffentliche Fernmeldeeinrichtungen in der Schweiz. Das Unternehmen erwartet über mehrere Jahre hinweg einen Auftragsanteil für schätzungsweise 200 000 Leitungen pro Jahr. Zusammen mit Systemen der ITT und Siemens dient das AXE-System der Modernisierung des schweizerischen Telefonnetzes.