Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SCHWEIZER und ETH Zürich kooperieren auf den Gebieten Embedding und Leistungselektronik

07.09.2011
Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ SCHWEIZER und ETH Zürich kooperieren auf den Gebieten Embedding und Leistungselektronik DGAP-Media / 07.09.2011 / 08:47 =-------------------------------------------------------------------- Schramberg / Zürich, 7. September 2011 - Die Schweizer Electronic AG, der drittgrößte Leiterplattenhersteller in Europa, und die ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich), eine der international führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen, kooperieren auf den Gebieten Embedding und Leistungselektronik. Die Kooperation fokussiert sich auf die Realisierung extrem flacher leistungselektronischer Konverter für Anwendungen in den Bereichen Photovoltaik, Automobiltechnik, Smart Surfaces, Flachbildschirme und Beleuchtungstechnik. Sie umfasst den Entwurf neuer Schaltungskonzepte, die Modellierung, Simulation und Mehrkriterienoptimierung der Systeme, die Integration aktiver und passiver Bauelemente in Leiterplatten sowie die Fertigung und messtechnische Analyse entsprechender Demonstratoren. In einem ersten Schritt werden ultra-flache magnetische Komponenten für Transformatoren mit nanokristallinen Magnetkernen und einer Bauhöhe von nur einem Millimeter realisiert. Mit diesen Komponenten soll der Nachweis erbracht werden, dass trotz der extremen Bauhöhenminimierung ein Wirkungsgrad erzielt wird, der mit konventionellen Stromversorgungen vergleichbar oder besser ist. Die Kooperation soll darüber hinaus dazu dienen, Lösungen zum Einbetten von Leistungshalbleitern in konkrete Anwendungen zu überführen. 'Diese Partnerschaft mit der ETH Zürich wird unsere Fähigkeiten in Bezug auf die Realisierung hoch effektiver Lösungen im Bereich der Leistungselektronik in Kombination mit Embedding-Technologien weiter verstärken. Dies ermöglicht uns außerdem, die Geschwindigkeit bei der Umsetzung von Innovationen weiter zu erhöhen ', äußerte Dr. Marc Schweizer, Vorstandsvorsitzender der Schweizer Electronic AG. Schweizer weiter: 'Dies ist insbesondere für die Zielmärkte Auto, Industrie und Solar von großer Bedeutung. Demnach wird die Zusammenarbeit mit der renommierten ETH letztendlich unseren Kunden zu Gute kommen'. Auch Professor Dr. Johann W. Kolar, Direktor des Power Electronic Systems Laboratory der ETH Zürich, kommentierte die Kooperation: 'Die Forschungszusammenarbeit mit Schweizer Electronic eröffnet uns die Möglichkeit, neue Stromversorgungskonzepte in einer Technologie zu realisieren, welche zukünftig zahlreiche Anwendungen der Leistungselektronik erfassen und revolutionieren werden. Wir können so den Bogen von der Konzeption und theoretischen Analyse bis zum Bau von Demonstratoren mit hervorragender Performance spannen sowie Berechnungsmethoden und Designwerkzeuge für eine nächste, mit der Anwendung verschmolzenen Generation der Leistungselektronik entwickeln. Dies wird den hocheffizienten Betrieb elektrischer Systeme und die Nutzung regenerativer Energie bei geringen Kosten wesentlich unterstützen.' Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG ist führender Hersteller von hochwertigen Leiterplatten, innovativen Lösungen und Dienstleistungen für Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Basierend auf anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz adressieren Produkte und Systeme von SCHWEIZER zentrale Herausforderungen im Bereich Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion und zeichnen sich durch energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet zusammen mit seinen Partnern Contag GmbH und Meiko Electronics Co. Ltd. kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an und beschäftigt in diesem Netzwerk insgesamt über 13.000 Mitarbeiter in Deutschland, Japan, China und Vietnam. Mit rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2010 (Ende Dezember) einen Umsatz von 105,4 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an der Börse in Stuttgart (Ticker Symbol 'SCE', 'WKN515623') notiert. Über die ETH Zürich: Die ETH Zürich steht für exzellente Lehre, wegweisende Grundlagenforschung und die Anwendung der Ergebnisse zum Nutzen der Gesellschaft. 1855 gegründet, zählt die ETH Zürich heute mehr als 16000 Studierende aus rund 80 Ländern, davon 3500 Doktorierende. Als eine der weltweit führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen, bietet sie Forschenden ein inspirierendes Umfeld und ihren Studierenden eine umfassende Ausbildung. 21 Nobelpreisträger, die an der ETH Zürich studiert, gelehrt oder geforscht haben, unterstreichen den hervorragenden Ruf der Hochschule. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizer.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 07.09.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 138476 07.09.2011

Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ SCHWEIZER und ETH Zürich kooperieren auf den Gebieten Embedding und Leistungselektronik DGAP-Media / 07.09.2011 / 08:47 =-------------------------------------------------------------------- Schramberg / Zürich, 7. September 2011 - Die Schweizer Electronic AG, der drittgrößte Leiterplattenhersteller in Europa, und die ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich), eine der international führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen, kooperieren auf den Gebieten Embedding und Leistungselektronik. Die Kooperation fokussiert sich auf die Realisierung extrem flacher leistungselektronischer Konverter für Anwendungen in den Bereichen Photovoltaik, Automobiltechnik, Smart Surfaces, Flachbildschirme und Beleuchtungstechnik. Sie umfasst den Entwurf neuer Schaltungskonzepte, die Modellierung, Simulation und Mehrkriterienoptimierung der Systeme, die Integration aktiver und passiver Bauelemente in Leiterplatten sowie die Fertigung und messtechnische Analyse entsprechender Demonstratoren. In einem ersten Schritt werden ultra-flache magnetische Komponenten für Transformatoren mit nanokristallinen Magnetkernen und einer Bauhöhe von nur einem Millimeter realisiert. Mit diesen Komponenten soll der Nachweis erbracht werden, dass trotz der extremen Bauhöhenminimierung ein Wirkungsgrad erzielt wird, der mit konventionellen Stromversorgungen vergleichbar oder besser ist. Die Kooperation soll darüber hinaus dazu dienen, Lösungen zum Einbetten von Leistungshalbleitern in konkrete Anwendungen zu überführen. 'Diese Partnerschaft mit der ETH Zürich wird unsere Fähigkeiten in Bezug auf die Realisierung hoch effektiver Lösungen im Bereich der Leistungselektronik in Kombination mit Embedding-Technologien weiter verstärken. Dies ermöglicht uns außerdem, die Geschwindigkeit bei der Umsetzung von Innovationen weiter zu erhöhen ', äußerte Dr. Marc Schweizer, Vorstandsvorsitzender der Schweizer Electronic AG. Schweizer weiter: 'Dies ist insbesondere für die Zielmärkte Auto, Industrie und Solar von großer Bedeutung. Demnach wird die Zusammenarbeit mit der renommierten ETH letztendlich unseren Kunden zu Gute kommen'. Auch Professor Dr. Johann W. Kolar, Direktor des Power Electronic Systems Laboratory der ETH Zürich, kommentierte die Kooperation: 'Die Forschungszusammenarbeit mit Schweizer Electronic eröffnet uns die Möglichkeit, neue Stromversorgungskonzepte in einer Technologie zu realisieren, welche zukünftig zahlreiche Anwendungen der Leistungselektronik erfassen und revolutionieren werden. Wir können so den Bogen von der Konzeption und theoretischen Analyse bis zum Bau von Demonstratoren mit hervorragender Performance spannen sowie Berechnungsmethoden und Designwerkzeuge für eine nächste, mit der Anwendung verschmolzenen Generation der Leistungselektronik entwickeln. Dies wird den hocheffizienten Betrieb elektrischer Systeme und die Nutzung regenerativer Energie bei geringen Kosten wesentlich unterstützen.' Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG ist führender Hersteller von hochwertigen Leiterplatten, innovativen Lösungen und Dienstleistungen für Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Basierend auf anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz adressieren Produkte und Systeme von SCHWEIZER zentrale Herausforderungen im Bereich Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion und zeichnen sich durch energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet zusammen mit seinen Partnern Contag GmbH und Meiko Electronics Co. Ltd. kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an und beschäftigt in diesem Netzwerk insgesamt über 13.000 Mitarbeiter in Deutschland, Japan, China und Vietnam. Mit rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2010 (Ende Dezember) einen Umsatz von 105,4 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an der Börse in Stuttgart (Ticker Symbol 'SCE', 'WKN515623') notiert. Über die ETH Zürich: Die ETH Zürich steht für exzellente Lehre, wegweisende Grundlagenforschung und die Anwendung der Ergebnisse zum Nutzen der Gesellschaft. 1855 gegründet, zählt die ETH Zürich heute mehr als 16000 Studierende aus rund 80 Ländern, davon 3500 Doktorierende. Als eine der weltweit führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen, bietet sie Forschenden ein inspirierendes Umfeld und ihren Studierenden eine umfassende Ausbildung. 21 Nobelpreisträger, die an der ETH Zürich studiert, gelehrt oder geforscht haben, unterstreichen den hervorragenden Ruf der Hochschule. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizer.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 07.09.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 138476 07.09.2011

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.