Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1993 - 

Echtzeit-Unix im PC-Cluster

SCO: Neue Organisation soll Grosskundengeschaeft ankurbeln

Die Hoffnungen des derzeitigen Marktfuehrers fuer PC-Unix- Betriebssysteme richten sich vor allem auf den neugeschaffenen Bereich Projektvetrieb, der dem SCO-Manager Bernd Martin unterstellt wurde.

Seine Aufgabe ist es, neben dem Projektgeschaeft den Absatz bei den Grosskunden anzukurbeln. Dabei soll er sich vorerst auf Gross- und Einzelhaendler konzentrieren. Zu diesem Zweck hat SCO ein Marketing-Programm gestartet, das eine verstaerkte Zusammenarbeit mit Systemhaeusern vorsieht, die sich auf DV-Loesungen fuer den Handel spezialisiert haben.

Darueber hinaus teilte das Unternehmen mit, dass es zusammen mit der franzoesichen Chorus Systèmes S.A., Paris, ein Echtzeit-Unix fuer Intel-Rechner entwickeln wird. Neben der Echtzeitfaehigkeit zeichnet sich das geplante Produkt dadurch aus, dass sich die damit arbeitenden PCs zu Clustern zusammenschliessen lassen. Die fuer die bisherigen Betriebsysteme von SCO geschriebenen Anwendungen sollen, so der Hersteller, auch unter dem angekuendigten Produkt laufen. Vermarktet wird die Gemeinschaftsentwicklung von beiden Unternehmen ueber OEM-Partner, Value Added Reseller und Systemintegratoren. Als Zielgruppe fuer das Echtzeit-Unix nennt SCO in erster Linie Grossanwender in den Bereichen Telekommunikation, Handel, Fertigung und Unternehmen, die sich mit Simulationen beschaeftigen.