Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SCS von Erfolg überrascht

08.12.1978

HAMBURG (ee) - Annähernd 42 Millionen Mark Honorar-Umsatz glaubt die SCS GmbH (Hamburg) in diesem Jahr für ihre Software-Leistungen verbuchen zu können. Dies ist eine Umsatzsteigerung von 30 Prozent - "ein Ergebnis, das uns selbst überrascht", formuliert ein SCS-Sprecher.

Das Softwarehaus, bisher 100prozentige Tochter der Londoner Sicon Holdings Ltd. - die selbst eine 100 prozentige Tochter des Ölkonzerns BP ist - wurde jetzt im Zuge der weltweiten Neugliederung des BP-Konzerns in nationale Profitcenter als Diversifikations-Division der deutschen BP Aktiengesellschaft eingegliedert; bei der bisherigen Mutter verblieben ein Prozent des Stammkapitals.

Bei der Beteiligungsumschichtung wurde das Grundkapital der Deutsche BP Cash um 198 Millionen Mark auf 948 Millionen Mark erhöht und die SCS GmbH als Sacheinlage in Höhe von zwei Millionen Mark zur Abrundung der Kapitalerhöhung auf 200 Millionen Mark draufgeschlagen.

Am Management bei SCS werde sich nichts ändern, verlautet aus der Hamburger Software-Schmiede, die mit Geschäftsstellen in Essen, Frankfurt, Stuttgart und München vertreten ist.