Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.2008

SdK leitet juristische Schritte gegen Wirecard ein

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat juristische Schritte gegen die Wirecard AG eingeleitet. Beim Landgericht München seien Anträge auf Nichtigkeit der Beschlüsse der Hauptversammlung vom 24. Juni eingereicht worden, mit denen Vorstand und Aufsichtsrat von Wirecard entlastet worden seien, teilte die SDK am Freitag mit.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) hat juristische Schritte gegen die Wirecard AG eingeleitet. Beim Landgericht München seien Anträge auf Nichtigkeit der Beschlüsse der Hauptversammlung vom 24. Juni eingereicht worden, mit denen Vorstand und Aufsichtsrat von Wirecard entlastet worden seien, teilte die SDK am Freitag mit.

Die SdK wirft Vorstand und Aufsichtsrat unter anderem vor, dass die Konzernrechungslegung in verschiedenen wesentlichen Punkten unvollständig und irreführend gewesen ist. Darüber hinaus liege nach Ansicht der SdK eine fehlerhafte Prüfung des Jahresabschlusses vor. Ob diese zur Nichtigkeit des Jahresabschlusses des TecDAX notierten Konzerns führe, werde nun juristisch überprüft, so die SdK weiter. Wirecard war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Webseiten: http://www.sdk.org http://www.wirecard.de DJG/ncs/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.