Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1992 - 

Später auch mit Flash-Karten-Interface

Seagate baut 1,8-Zoll-Drive speziell für kleine Rechner

MÜNCHEN (pi) - Flache Laufwerke, die wenig Strom verbrauchen, bringt Seagate Technology mit den neuen 1,8-Zoll-Festplatten heraus. Mit der Produktfamilie "ST7000" will der Hersteller im Kleinrechner-Markt agierende OEMs ansprechen, meldet die Münchner Niederlassung. Die 65-MB-Variante "ST7075" sei bereits in Musterstückzahlen erhältlich.

Das Zweiplattenlaufwerk ST7075 soll mit einer Zugriffszeit von 16 Millisekunden arbeiten. Die Leistungsaufnahme wird vom Anbieter mit 1,3 Watt im Schreib-Lese-Betrieb und 0,13 Watt im Stand-by-Modus angegeben. Die durchschnittliche Zeitspanne zwischen zwei Fehlern liegt laut Seagate bei 250 000 Stunden. Für OEMs kommt das Produkt, das für den Einbau in kleine Notebooks, Pen-basierte Systeme und Palmtop-Rechner konzipiert ist, auf rund 500 Dollar.

Sobald eine steigende Nachfrage zu verzeichnen sei, wolle man weitere Festplatten-Laufwerke mit Speicherkapazitäten von 40 MB und 80 MB auf den Markt bringen, meldet der kalifornische Speicherspezialist. Zukünftige Modelle der ST7000-Serie werden dann Flash-Memorys nach PCMCIA-Standard unterstützen, heißt es. Ferner arbeite man daran, die Stoßfestigkeit noch mehr zu verbessern.