Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2009

Seagate bringt eigene Zeitmaschine

Der Festplattenhersteller Seagate hat eine externe Backup-Lösung für Windows-PCs vorgestellt. Das "Replica" genannte System erstellt ähnlich wie Apples Time Machine automatisch Sicherungskopien der Rechnerinhalte, benötigt jedoch keine Unterstützung des Betriebssystems.

Um Replica in Betrieb zu nehmen, genügt es laut Seagate, das System per USB mit dem PC zu verbinden. Nach einmaliger Bestätigung der Softwarelizenz legt das Gerät kontinuierlich und im Hintergrund alle Anwendungen und Dateien mit Versionsnummer versehen ab. Ältere Inhalte werden dabei nicht überschrieben, sondern stehen – etwa zur Wiederherstellung nach einem Systemabsturz – zur Verfügung.

Seagate bietet Replica in den USA in zwei Ausführungen an. Das kleinere Modell mit einer Speicherkapazität von 250 Gigabyte kostet 130 Dollar. 200 Dollar werden für die als Backup-Lösung für mehrere PCs gedachte Version mit 500 GB aufgerufen. Diese ist zusätzlich mit einer Dockingstation ausgestattet. Seagate will Replica noch in diesem Jahr in Deutschland anbieten, genauere Angaben zu Preis und Verfügbarkeit gibt es jedoch nicht. (mb)