Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.07.1990 - 

Mit "Zone-Bit-Recording" bis zu 426 MB Speicherkapazität

Seagate erhöht die Leistung von 3 l/2-Zoll -Festplattenlaufwerken

MÜNCHEN (pi) - Mit der Einführung der beiden 3 1/2-Zoll-Festplattenlaufwerke ST1480 und ST1400 bietet Seagate Erweiterungen für Fileserver, Desktop-Workstations und Array-Anwendungen.

Aufgrund des von Seagate patentierten " Zone-Bit-Recording "-Aufzeichnungsverfahrens erreichen die Laufwerke ST1480 und S T l400 eine formatierte Speicherkapazität von 426 beziehungsweise 331 Megabyte. Die Spindelrotations-Geschwindigkeit von 4400 Umdrehungen pro Minute und eine niedrige Latenzzeit von 6,8 Millisekunden ermöglichen eine Zugriffszeit von nur 14 Millisekunden sowohl bei Schreib- als auch bei Lesebefehlen. Die Datenübertragungsrate vom und zum Laufwerk liegt bei 25 Megabit pro Sekunde. Beide Modelle stehen mit integriertem SCSI-2 oder AT-Interface zur Verfügung. Sie unterstützen beim AT-Bus eine Übertragungsrate von bis zu 8 MB pro Sekunde; beim synchronen SCSI-Bus liegen die Übertragungsraten bei 5 MB pro Sekunde.

Testgeräte der neuen Laufwerke sind bereits bei mehreren OEMs installiert. Größere Stückzahlen der Modelle mit SCSI- und AT-Interface werden zum vierten Quartal dieses Jahres verfügbar sein; die Serienproduktion beginnt im ersten Quartal 1991. (

Informationen: Seagate Technology GmbH, Dessauerstr. 6, 8000 München 6, Telefon 0 89/1 40 71 51