Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.1996 - 

Batch-Betrieb für Client-Server

Seagate Software bringt Update für Ashwin 3.0

Bei der neuen Version legten die Entwickler Wert darauf, die Planung und Verwaltung des Batch-Betriebs zu vereinfachen. Dazu gibt es jetzt es das grafische Tool "Event Viewer", mit dem der Anwender über Point and click mit der Maus Abhängigkeiten von Jobs definieren sowie den Status der Batchverarbeitung kontrollieren kann. Diese Konsole, von der das Job-Management betrieben wird, läuft unter Windows NT. Von dort aus lassen sich Jobs auf verschiedenen Plattformen steuern, unter anderem auf sämtlichen Windows-Varianten, Unix, aber auch Mainframes.

Für PC-Umgebungen erlaubt das Scheduling-Tool die Verteilung der Rechenleistung über das Netzwerk. Unterstützt werden dabei alle Windows-Versionen sowie die Protokolle TCP/IP, IPX und Netbeui.

Daten, die durch die umfangreichen Log- und Audit-Möglichkeiten anfallen, lassen sich über eingebaute Report-Funktionen auswerten. Die dafür vorhandenen Formulare basieren auf "Crystal Reports", ebenfalls einem Produkt von Seagate Software.

Das Werkzeug berücksichtigt Microsoft-Standards wie OLE sowie ODBC und läuft als Windows-NT-Dienst. Eine Lizenz von Ashwin 3.0 gilt für fünf Clients und kostet 11 750 Mark. Eine Unix-Agent 2350 Mark.