Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.04.1997 - 

Redback unterstützt Clustering und Intranets

Seagate stellt neues Reporting-System vor

Um die Skalierbarkeit, Performance und Zuverlässigkeit zu verbessern, soll "Redback" eine neue Middleware erhalten haben - den sogenannten "Seagate Crystal Info APS" (Automated Process Scheduler). Der APS plant die Ausführung von Reports und übermittelt die Aufträge an einen Info-Server und weiter an die Anwender.

Redback soll ferner die Bildung von Clustern unterstützen. Die Ausfallsicherheit soll somit erhöht werden, und auch die Anzahl der User-Connections soll sich durch Kopplung der Maschinen vergrößern lassen.

Für Unternehmen, die ein Intranet betreiben oder planen, steht darüber hinaus der "Seagate Crystal Info Webaccess" zur Verfügung. Die Lösung soll verteilt arbeitenden Anwendern die Möglichkeit geben, per Web-Browser Geschäftsberichte via Web zu verteilen, anzuschauen und zu analysieren.

Als zusätztliche Neuerung ist mit "Seagates Crystal Report 5.0" die neueste Version eines Report Writer in Redback integriert. Der Berichtsgenerator enthält neue Report-Typen wie Unterberichte, Form Reports und Kreuztabellen sowie abhängige Reports.

Seagates Redback läuft auf allen Windows-Clients unter 3.1, 95 und NT. Der Preis für die kleinste Lizenz mit fünf Benutzern liegt gemäß Herstellerangaben bei rund 3080 Mark zuzüglich Mehrwertsteuer.