Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1996 - 

DAT-Systeme und Travan-Laufwerke

Seagate Technology erweitert das Angebot an Bandspeicherlaufwerken

Das Spitzenmodell im Bereich Digital Audio Tape (DAT) trägt die Bezeichnung "STD124000N" und arbeitet nach den Spezifikationen der Digital-Storage-3-(DDS-3-)Technologie. Das Laufwerk speichert maximal 12 GB unkomprimierte und 24 GB komprimierte Daten auf einem Band. Die Datentransfer- rate gibt Seagate mit bis zu 2,2 MB/s an. Das System soll schreib- und lesekompatibel zu DDS-2- und DDS-1-Geräten sein.

Für die DDS-2-Technik bietet das Unternehmen das Modell "STD18000N" mit einer Übertragungsrate von 1,1 MB/s an. Beide Seagate-DAT-Drives lassen sich über eine Fast-SCSI-2-Schnittstelle mit dem Rechner verbinden und sind im 3,5- und 5,25-Zoll-Format sowie als externe Laufwerke erhältlich.

Für Travan-Bandspeicherkassetten hat Seagate die externen Drives "Tapestor 800" und "Tapestor 3200" vorgestellt. Letzteres ist für Cartridges nach dem Travan-TR3-Standard konzipiert und stellt eine Kapazität von maximal 3,2 GB an komprimierten Daten zur Verfügung. Das Modell Tapestor 800 arbeitet mit Kassetten, die dem Travan-Standard TR1 entsprechen, und faßt bis zu 800 MB in komprimierter Form. Zum Lieferumfang der Travan-Systeme gehört die Software "Tape it" von PG Soft, die unter anderem verschiedene Backup-Methoden über Drag-and-drop-Befehle ermöglichen soll.