Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1991 - 

Erste komplette Anlage in Europa

Seagate wird Festplatten künftig auch in Irland fertigen

DUBLIN (CW) - In der Nähe der irischen Hauptstadt Dublin wird die Seagate Technology Inc., kalifornischer Hersteller von Festplatten, eine Fertigungsstätte errichten. Das Investitionsvolumen für die Anlage soll 50 Millionen Dollar betragen.

Bereits Ende dieses Jahres will Seagate das Werk in Betrieb nehmen. Geplant ist, innerhalb der ersten beiden Jahre 650 Arbeitsplätze zu schaffen. In den folgenden fünf Jahren, so verlautete von der Münchner Seagate-Tochter, sollen weitere 650 Stellen hinzukommen.

Unterstützt wird der amerikanische Festplattenhersteller, der sich mit dieser Maßnahme auf den europäischen Binnenmarkt vorbereiten will, durch die irische Regierung.

Über das Ministerium für Industrieentwicklung (IRA) erhält Seagate Fördergelder wie auch Ausbildungsbeihilfen für 1295 Arbeitsplätze.

Das neue Werk in Irland ist die erste komplette Festplattenfertigung von Seagate in Europa. In Portugal und Schottland produzieren die Kalifornier allerdings schon seit einiger Zeit Laufwerkskomponenten. Daneben unterhält Seagate ein Repair-Center in Schottland und ein zentrales Auslieferungslager in Amsterdam.