Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.2006

Sechs fürs Business

Toshiba bringt auf einen Schlag zwei neue Produktreihen und sechs neue Notebook-Modelle mit Intel-Core-Duo-Technologie für Geschäftskunden auf den Markt. Der "Satellite Pro P100" mit 17-Zoll-Display bietet sich zum Beispiel als Desktop-Ersatz an.

Von Klaus Hauptfleisch

Zwei neue Notebook-Produktreihen stellt Toshiba mit dem "Satellite Pro A100" und dem "Satellite Pro P100" vor. Der als robustes Arbeitsgerät für Außendienstmitarbeiter konzipierte "Tecra M5" erscheint in neuer Konfiguration. Nimmt man alle Prozessorvarianten zusammen, bringt Toshiba somit Mitte August 2006 gleich sechs neue Notebooks auf den Markt. Allen gemeinsam ist die Intel-Core-Duo-Mobiltechnologie.

Der günstige Soho-Einstieg

Zu Preisen von jeweils rund 1.200, 1.350 und 1.450 Euro sind die drei Modelle der Reihe "Satellite Pro A100" im 15,4-Zoll-Format ein günstigster Einstieg für Soho- und SMB-Kunden. Das WXGA-Display ist vom Typ TruBrite. Erhältlich ist die Reihe mit den Core-Duo-Prozessoren T2500 mit 2,0 GHz, T2400 mit 1,83 GHz und T2300E mit 1,66 GHz. Alle drei Prozessoren setzen auf einen Front-Side-Bus mit 677 MHz auf und bieten 2 MB L2-Cache. Als Grafikkarte ist eine ATI Mobility Radeon X1400 mit 128 MB DDR VRAM verbaut.

Der Arbeitsspeicher hat standardmäßig 512 MB DDR2-RAM, kann aber auf bis zu 4 GB erweitert werden. Modellabhängig ist eine S-ATA-Festplatte mit 60, 80 oder 100 GB Speicherkapazität eingebaut. Dank der Toshiba-eigenen "Express Media Instant DVD"-Technologie können über das Double-Layer-DVD-Supermulti-Laufwerk DVD-Inhalte abgespielt werden, ohne dass der Rechner gestartet werden muss. Die integrierten Harman/Kardon-Lautsprecher und die Raumklangsoftware "SRS TruSurround XT" sollen dabei für die akustische Untermalung sorgen. Mit dem von Toshiba entwickelten "HD to go"-Standard soll das Notebook 720p-HD-Inhalte im "Windows Media Video" oder WMV-Format flüssig wiedergeben. Die Tastatur ist jeweils spritzwassergeschützt. Alle drei Modelle werden mit Windows XP Professional, "Sonic Record Now, der DVD-Software Intervideo WinDVD, dem Config-Free-Softwarepaket für die einfache Anbindung an WLAN-Hotspots und Microsoft Office One Note 2003 ausgeliefert.

P100-Reihe mit 17-Zoll-Display

Als Desktop-Ersatz oder Alternative für den stationären PC im Soho- und SMB-Segment sieht Toshiba die beiden 17-Zoll-Modelle der Reihe "Satellite Pro P100". Das Modell mit dem Core-Duo-Prozessor von Intel, das T2500, kostet rund 2.050 Euro, das mit dem T2300E-Prozessor 200 Euro weniger. Den Preisunterschied macht auch die Festplatte aus: Das teurere Modell bietet 200 GB Speicherkapazität, das günstigere 160 GB. Beide Geräte haben ein 17-Zoll-Widescreen-Tru-Brite-Display mit einer WXGA+-Auflösung von 1.440 x 900 Bildpunkten. Unterstützt wird es durch die leistungsstarke Grafikkarte Nvidia Geforce 7600 mit 256 MB DDR VRAM.

An Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten bieten die P100-Modelle vier USB-2.0-Ports, Gigabit-LAN und einen 5-in-1-Kartenleser sowie DVI-Out und SPDIF für die digitale Ausgabe von Bild- und Tondaten. Die Multimedia-Eigenschaften und das Softwarepaket sind die gleichen wie bei den Modellen der A100-Reihe.

Die Business-Reihe "Tecra M5", jetzt mit neuer Konfiguration, gibt es schon länger; sie soll sich durch hohe Zuverlässigkeit, niedrige Gesamtkosten und Zukunftssicherheit für den Außendienst in mittleren und großen Unternehmen schnell bezahlt machen. Wichtige Säulen des Konzepts sind eine garantierte Plattform- und Imagestabilität für den Beschaffungszeitraum von mindestens zwölf Monaten, die robuste Bauweise und die Docking-Fähigkeit über den "Advanced Port Replicator III Plus".

Solider Außendienstbegleiter

Der mobile Rechner ist mit einem 1,83 GHz schnellen Intel-Core-Duo-Prozessor T2400, einer 100-GB-S-ATA-Festplatte, 512 MB DDR2-RAM, aufrüstbar auf 4 GB, und einem Double-Layer-DVD-Supermulti-Laufwerk ausgestattet. Als Chipsatz kommt der 945PM von Intel zum Einsatz. Unterstützt von der Nvidia Quadro NVS 110M, bietet das 14,1-Zoll-Display eine maximale Auflösung von 1.400 x 1.050 Bildpunkten. Das "Toshiba EasyGuard"-Paket umfasst Technologien für Datensicherheit, Systemschutz und Konnektivität über WLAN oder Gigabit-LAN oder das integrierte V.90-Modem.

Weitere Anschluss- und Verbindungsmöglichkeiten sind 3 x USB 2.0, i-Link (Firewire), Bluetooth V 2.0 + EDR, Steckplätze für OC-Card und Express Card sowie TV-Ausgang. Auf Wunsch kann das DVD-Laufwerk über die "Slim SelectBay" auch gegen eine zweite Festplatte oder einen zweiten Akku (für eine Laufzeit von bis zu sieben Stunden) ausgetauscht werden. Ein Bluetooth-Handy kann mit dem "Toshiba Wireless Key Log-on" als Authentifizierungskomponente eingesetzt werden. Das Gewicht liegt bei 2,62 Kilogramm.