Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.2000 - 

Enterasys präsentiert Sicherheitsarchitektur

Secure Harbour für Netze

03.11.2000
DREIEICH (CW) - Die Cabletron-Tochter Enterasys Networks hat mit "Secure Harbour" eine Sicherheitsarchitektur für Unternehmensnetze konzipiert. Im Rahmen dieser Architektur will der Hersteller verschiedene Sicherheitslösungen auf den Markt bringen, die ein Netz nach außen und innen schützen.

Einen kompletten Schutz der Netzinfrastruktur, einschließlich Intranet und Extranet, verspricht Enterasys Networks mit seiner Architektur Secure Harbour. Dabei hat die Cabletron-Tochter den Namen wohl nicht ganz zufällig gewählt, klingt er doch der Datenschutzinitiative "Safe Harbour" zum Verwechseln ähnlich. Diese will im Gegensatz zu Secure Harbour jedoch nicht Unternehmensnetze absichern, sondern verbindliche Regeln zum Datenschutz im elektronischen Handel zwischen Europa und den USA aufstellen.

Wesentliche Technologien, die in die Sicherheitsarchitektur einflossen, erwarb Enterasys nach Angaben der deutschen Niederlassung in Dreieich durch die Übernahme von Indus River Networks und von Network Security Wizards. Secure Harbour verfolgt das Ziel, alle Bereiche eines Netzes zu sichern.