Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1980

Seelenmassage

"Sie gehen von Erwartungen aus, die nicht realistisch sind" dozierte unsere Betriebspsychologin Dr. Edelgard Fromm-Freudberg beim menüabschließenden Joghurt-Früchtebecher. Trauerwein hatte die Seelenmasseuse in der Kantine angesprochen, ein Gutachten begehrend in Sachen "Trauerwein gegen Fachabteilung".

" Wir haben zwar jetzt 'ne separate TP-Maschine installiert, damit sich die Dialoganwender nicht mehr durch Batchläufe belästigt fühlen", schilderte S.T. sein Problemchen, "doch die Fachbereichsfürsten wollen partout ihren eigenen Computer." Denen grause offenbar allein schon bei dem Gedanken an die Mitbenutzer, die im Dialogverkehr auf dem gleichen Hobel rumjubeln. Mit einer Präsentation seiner neuen DV-Philosophie - Motto: "TP macht frei" - müßte sich dieser Haltungsschaden doch zurechtrücken lassen, gab Trauerwein abschließend seiner Hoffnung auf ewigen Betriebsfrieden Ausdruck. Die Antwort der Psychofrau offenbarte intimste Kenntnisse der vor-örtlichen DV-Gepflogenheiten: "Der Computer-Laie setzt nun mal Mini-Rechner mit Mini-Aufwand gleich." Daß Herstelleraussagen nicht überbewertet werden dürfen, diese Erfahrung müßten die Fachabteilungshäuptlinge schon selber machen. So Fromm-Freudberg. Und das sah Trauerwein auch ein.

MfG

Sebastian Trauerwein

Abt. EDV und Org.