Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.1983 - 

Konferenz der Gesellschaft für Ingenieurausbildung (SEFI):

SEFI zeichnet Minister aus

PARIS (pi) - Eine Medaille für besondere Verdienste um die Ingenieurausbildung im internationalen Maßstab stiftete aus Anlaß ihrer zweiten Weltkonferenz die SEFI (Europäische Gesellschaft für Ingenieurausbildung). Erster Träger der Medaille, die den Namen Leonardo da Vincis trägt, Ist der französische Finanz- und Wirtschaftsminister Jacques Delors.

Die zweite Weltkonferenz über die Fort- und Weiterbildung von Ingenieuren versuchte, der wachsenden Geschwindigkeit des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts Rechnung zu tragen. Sie sollte ein Forum darstellen, auf dem Fachleute aus Industrie- und Entwicklungsländern ihre Erfahrungen und Probleme diskutieren können.

Vorsitzender des wissenschaftlichen Programmausschusses zur Vorbereitung und Durchführung der Konferenz war Professor Dr.-Ing. Dieter Seitzer.

Die nächste Veranstaltung der SEFI findet vom 28. bis 30. August 1984 an der Universität Erlangen-Nürnberg statt. Sie wird unter dem Thema "Einfluß und Bedeutung der Informationstechnik in der Ingenieurausbildung" stehen.