Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1983 - 

Eltra GmbH:

Seiko-Mikro mit mehreren Prozessoren

HANNOVER (pi) - Zwei Mikrocomputer von Seiko stellt die Eltra GmbH, Eching, auf der diesjährigen Hannover-Messe aus.

Das Multiprozessorsystem "Seiko 9500" beruht auf mindestens drei 16 Bit-Mikroprozessoren: i8086, 8088 und Numerikprozessor 8087 von Intel. Das Echtzeitbetriebssystem "iRMX86" erlaubt einen Einsatz in der rechnerunterstützten Entwicklung (CAD) und Fertigung (CAM), als Prozeßrechner, als Leitrechner, als schneller Dialogrechner (z.B. in der Baubranche) oder als Software-Entwicklungssystem. Der Rechner kann mit mehrern Programmiersprachen programmiert werden: Assembler 86/88, FORTRAN 86, Pascal 86, PL/M 86 und Seiko super BASIC. Die Systeme sind mit 256 oder 512 KB Hauptspeicher ausgestattet. Wahlweise kann ein monochromer oder achtfarbiger 14-Zoll-Bildschirm eingesetzt werden. Die Vollgrafik ist über 512 x 480 Bildpunkte ansteuerbar. Die Kommunikationsfähigkeit des Rechners erlaubt den Anschluß an Hostrechnern oder an Terminals/Farbgrafik-Terminals. Weitere Peripherie-Einheiten, wie Drucker, Plotter und Festplatten.

Der Tischcomputer "Seiko 8600" beruht auf der 16-Bit-Zentraleinheit 8086, ist von 128 bis auf 512 kByte Hauptspeicher ausbaufähig und wahlweise mit zwei Minidisketten je 650 kByte oder einer Minidiskette und einer eingebauten 10 MByte-Festplatte ausgestattet. Standardmäßig sind vier serielle Schnittstellen eingebaut, so daß der Multi-user-Betrieb von Anfang an möglich ist. Unterstützt wird er von einer Reihe von Betriebssystemen wie CP/M86 MP/M86, MS DOS, Unix III und Oasis-16. Die Programmierung kann in folgenden Hochsprachen erfolgen: Cobol, Fortran, Pascal, Basic, "C" MBasic und CBasic. Die Bildschirmeinheit entspricht den ergonomischen Vorschriften gemäß DIN und den allgemeinen Arbeitsbedingungen, wie getrennte Tastatur mit einstellbarer Neigung und kipp- und drehbarer Bildschirm.

Informationen: Eltra Elektronische Kommunikations-System GmbH, Postfach 1264, 8057 Eching bei München. CeBIT-Nord (Halle 1), Stand C-8312