Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1982 - 

Weiterhin die nötigen Investionen für Cyber:

Seilt sich CDC von der Hardware ab?

WIEN (eks) - Ein wenig überbetont fand die Control Data Corp., CDC, die Aussage, das Unternehmen werde sich aus der Rechnerproduktion zurückziehen. CW-Österreich steht nicht an, festzuhalten, daß dies ein möglicher, aber nicht notwendigerweise der einzige Eindruck aus den Darlegungen des Senior Vice President Vernon Sieling war.

Im einzelnen sagte Sieling zu diesem Thema:

- CDC konzentriert sich auf große wissenschaftliche Computer. Dies ist die vierte der fünf Hauptstrategien des Unternehmens (1. Computer Services, 2. Ausbildung, 3. Peripherieprodukte, 5. Kleinunternehmen).

- Der Anteil der Computersysteme am CDC-Umsatz betrug 1980 15 Prozent und wird bis Ende 1986 auf 13 Prozent sinken (Computersysteme einschließlich "number cruncher", aber nicht nur diese).

- Die generelle Zuwachsrate bei Großcomputern sank in den vergangenen Jahren und soll bis 1985 etwa sechs Prozent jährlich betragen. In den Anwendungsgebieten, auf die sich CDC konzentrierte, konnte das Unternehmen eine überdurchschnittliche Zuwachsrate erzielen.

- Die Aussichten der Serie Cyber 200 sind in den nächsten fünf Jahren vielversprechend. CDC wird weiterhin die nötigen Investitionen in diesen Markt tätigen.

- Wenn die US-Hersteller ihre Strategie nicht ändern, dann wird der Großcomputermarkt 1990 von Japanern dominiert.