Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1986

Sein 75. Lebensjahr voll endete am 29. Januar 1986 Dr. Peter von Siemens, Urenkel des Siemensgründers Werner von Siemens und Mitglied des Ehrenpräsidiums des Aufsichtsrats der Siemens AG, Berlin und München. 1934 begann Peter von Siemens seine Tätigkei

Sein 75. Lebensjahr voll endete am 29. Januar 1986 Dr. Peter von Siemens, Urenkel des Siemensgründers Werner von Siemens und Mitglied des Ehrenpräsidiums des Aufsichtsrats der Siemens AG, Berlin und München. 1934 begann Peter von Siemens seine Tätigkeit im Unternehmen und wurde 1959 in den Vorstand berufen. 1963 trat er in den Aufsichtsrat über und wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Den Vorsitz übernahm er im Oktober 1975. Seit Januar 1981 ist er Mitglied des Ehrenpräsidiums des Aufsichtsrats der Siemens AG. Neben Tätigkeiten bei Siemens und als Aufsichtsrat anderer deutscher Industrieunternehmen bekleidete Peter von Siemens unter anderem Ehrenämter im Zentralverband der Elektrotechnischen Industrie (ZVEI) und dem Institut der Deutschen Wirtschaft.

Der freiberufliche Medienreferent Jürgen Funk zeichnet ab Januar 1986 für die Projektleitung der Abteilung Btx-Programmdesign im Leuro Seminar, Institut für Btx, Computer-Graphics und neue Kommunikationstechnologien, München, verantwortlich. Neu zur Mannschaft des Leuro Seminars hinzugekommen ist Ellen Richter. Sie übernimmt die redaktionelle Betreuung des Fachinformationsdienstes sowie die Abteilung Leuro Soft.

Plötzlich und unerwartet verstarb am 17. Januar 1986 der Geschäftsführer der Network GmbH in Hagenburg, Fred W. Faust. Ein neuer Geschäftsführer wird in Kürze ernannt. Bis dahin ist Ingrid Seegers kommissarisch mit der Geschäftsführung betraut.

Generalvollmacht für die IBM Deutschland GmbH haben Bernhard Auer, Leiter Vertrieb Handelspartner, Horst Haberzettl, Leiter Finanzwesen, und Ewald Lechte, Leiter Logistik und Verwaltung, mit Wirkung vom 15. Januar 1986 erhalten. Wie die IBM Deutschland GmbH in Stuttgart weiter mitteilte, berichten die drei neuen Generalbevollmächtigten dem stellvertretenden Vorsitzenden der Geschäftsführung, Hans-Olaf Henkel.

Mit Wirkung zum 1. Januar 1986 wurde Dr. Volker Lehmann zum Leiter der Zentralabteilung Forschung des AEG-Konzerns ernannt. Er wird sämtliche Forschungsaktivitäten des Konzerns koordinieren, insbesondere die Arbeiten der drei Forschungsinstitute Frankfurt, Ulm und Berlin. Seit 1968 war Lehmann bei Dornier System GmbH, Friedrichshafen, tätig, zuletzt als Leiter der Bereichsgruppe "Neue Technologien und Planungsberatung" und zugleich Leiter des Bereichs "Neue Technologien".

Zum 1. Januar 1986 haben Lothar Grün und Hans-Otto Wietler die Vertriebsleitung der Taylorix-Organisation in Stuttgart übernommen. Beide waren in den vergangenen Jahren in verschiedenen Managementpositionen innerhalb namhafter Unternehmen der DV-Branche tätig.