Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mit Electronic Mail im Trend:


10.01.1986 - 

Seit Dezember Teletex via PTT

ZÜRICH (sg) - Teletex nennt sich der ab Dezember 1985 im Angebot geführte Fermeldedienst der PTT. Er ermöglicht in Verbindung mit Speicherschreibmaschinen, Textverarbeitungssystemen oder intelligenten Terminals die Übermittlung von elektronischen "Schriftstükken" über das Fernmeldenetz.

Durch Teletex wird eine A4-Seite innerhalb von nur 15 Sekunden an einen beliebigen anderen Ort übertragen. Damit liegt die PTT jetzt auch im internationalen Trend, Speicherschreibmaschinen, Textverarbeitungssysteme und Personal Computer im administrativen Bereich für "Electronic Mail" einzusetzen. Texte können auf Teletex-fähigen Teilnehmeranlagen geschrieben, gespeichert und direkt auf das öffentliche , Paketvermittlungsnetz Telepac übertragen werden.

Teletex bietet somit auch neue Anreize für bestehende Telepac-Anschlüsse. Der Abonnent kann nämlich über bestehende Anschlüsse Texte und Dokumente übermitteln, ohne daß zusätzliche Gebühren anfallen. Der Zugang zum Telepac-Netz und damit zum Teletext-Dienst ist von überall aus in der Schweiz möglich.

Die PTT bietet, wie für alle elektronischen Fernmeldedienste, auch für Teletex keine Endgeräte an. Doch wird die Teletex-Tauglichkeit der Teilnehmeranlagen von den PTT-Betrieben überwacht. Untersuchungen der PTT zufolge sind rund ein Viertel aller abgehenden Briefpostsendungen für die fernmeldetechnische Übermittlung geeignet. Diese Möglichkeiten werden aber heute nur zu einem sehr geringen Teil genutzt. Teletex ist daher eine Alternative zu den langsamen und immer teurer werdenden materiellen Texttransportdiensten.