Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.2009 - 

Was die anderen sagen

Seiten-Spiegel

"Kleine Unternehmen mit verlässlichen Eigentümern, wenigen, aber motivierten Mitarbeitern, geringer Bürokratie, persönlicher Betreuung der Kunden und einem nachhaltigen Geschäftsmodell sind die große Gelegenheit in unserer Zeit. Klein ist das neue Groß. Nachhaltigkeit ist das neue Wachstum. Vertrauen ist der neue Konkurrenzvorteil. (...) Der Kunde sucht Leute, denen er trauen kann, zum Beispiel einen CEO, der ans Telefon geht, wenn es klingelt."

Unternehmensberater Peter Bregman in seinem Blog bei Harvard Business Publishing

"Leute denken, dass schwierige Probleme komplexe Lösungen erfordern. Wir haben aber das Gegenteil festgestellt."

Paul Buchheit, Erfinder von Google Mail, Adsense und Friend Feed, im Gespräch mit Crazyengineers.com

"Das Service Pack 1 ist ein trügerischer Milestone für die Einsatzfähigkeit eines Betriebssystems. Nach gängiger Ansicht sollten Unternehmen das SP1 abwarten, bevor sie ein neues Client-System einführen. Das war früher nötig, als Betasoftware nicht so vielen Testern zugänglich war wie heute. Das erste Service Pack erhöhte im Allgemeinen die Stabilität des Systems. Heute ist das SP1 aber nicht mehr der Meilenstein, der es einmal war."

Michael Silver, Gartner-Analyst

"Wer in Deutschland pleitegeht, kommt zwar nicht mehr in den Schuldturm oder in die Schuldsklaverei, erlebt aber die Vertreibung aus der bürgerlichen Gesellschaft. (...) Im Vergleich zu Großbritannien oder Frankreich, wo Schuldner nach einem Jahr oder 18 Monaten ein normales Leben führen dürfen, leben hierzulande gefallene Unternehmer am Rande der Gesellschaft."

Die "Wirtschaftswoche" über die Auswirkungen von Insolvenzen in Deutschland