Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1997

Sekundärinsider von SAP werden überprüft

FRANKFURT/M. (vwd) - Der "Insiderfall" SAP ist noch nicht abgeschlossen. Die Ermittlungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft wegen des verbotenen Insiderhandels mit SAP-Aktien wurden jetzt auf drei sogenannte Sekundärinsider außerhalb des Unternehmens ausgedehnt. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gegenüber "vwd" erklärte, hingen die weiteren Ermittlungen damit zusammen, daß das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel die Liste der Verdächtigen "abarbeite". Daher sei auch nicht auszuschließen, daß sich der Kreis verdächtiger Personen nochmals vergrößere. Nähere Angaben machte der Sprecher nicht. Theoretisch könne es sich um Geschäftspartner der SAP, aber auch um Angehörige von SAP-Mitarbeitern oder sonstige dem Unternehmen nahestehende Personen handeln, hieß es.