Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.10.1986

SEL präsentiert Expertensysteme

STUTTGART (pi) - Auf der Al Europa '86 will die Standard Elektrik Lorenz AG (SEL) mit den Systemen "Diaess" und "Essai" zum ersten Mal Dienstleistungen aus dem Bereich Künstliche Intelligenz vorstellen.

"Diaess" ist Herstellerangaben zufolge ein System, das sowohl die Analyse des Wissensgebietes als auch die Übertragung des Expertenwissens umfaßt, welches durch Interviews mit Spezialisten gewonnen werden soll. Für die Eingabe vordefinierter Regeln ist eine einfache Sprache vorhanden. Das System selbst, so SEL weiter, basiere weder auf Programmiersprachen wie Prolog oder Lisp, noch auf semantischen Netzen, sondern sei in Fortran 77 geschrieben und erzeuge auch die Regeln in ausführbarem Fortran-77-Code.

Bei SEL ist dieses System bereits seit zwei Jahren bei der Diagnose von Baugruppen für Vermittlungsanlagen im Einsatz. "Essai" soll zur Erstellung von Expertensystemen in den verschiedensten Einsatzgebieten dienen. Dieses System wende eine flexible Darstellung von Regeln an, unterstützt von arithmetischen, relationalen, logischen und mengentheoretischen Operatoren, und biete dem Anwender die Möglichkeit, Unterprogramme in die Regeln einzubinden. Zur größeren Portierbarkeit ist das System in Pascal implementiert und erlaubt sowohl Dialog- wie Stapelbetrieb.