Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1980 - 

Mikro löst Verwaltungsaufgaben in der Kanzlei:

Selbst ist der Steuer-Mann

BORKEN (pi) - Eine Gesamtlösung für die Steuerberaterpraxis hat ein Brancheninsider für das Mikrocomputersystem LX 500 von LogAbax entwickelt. Das System soll dem Steuerberater die Zusammenarbeit mit Rechenzentren und Vertragsunternehmen preisgünstig ersetzen.

Die mit dem Preisverfall für EDV-Systeme einhergehenden Leistungssteigerungen auf dem Hardwaresektor brachten den Gründer der Kontex, Gesellschaft für Daten- und Abrechnungstechnik m.b.H., ehemals Steuerberater, auf den Gedanken, Programme für den Einsatz auf einem Mikrocomputer zu erstellen. In Basic dialogorientiert geschrieben, soll das Paket alle Verwaltungsaufgaben in der Steuerberatungskanzlei abdecken.

Ein komplettes Rechnersystem mit Hardware (etwa 17 000 Mark), bestehend aus dem LX 500 mit 32 K Hauptspeicher, Bildschirm, Tastatur, Drucker und zwei Diskettenlaufwerken, und Software soll zwischen 3000 und 35 000 Mark zu haben sein. Die laufenden Kosten sollen etwa 1000 Mark monatlich ausmachen.

Informationen: LogAbax Deutschland GmbH, Eschersheimer Landstr. 526-532, 6000 Frankfurt 50, Tel.: 06 11/52 00 21.