Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Component Manager navigiert durch Modelle


08.05.1998 - 

Select unterstützt IBMs San-Francisco-Initiative

Ziel von San Francisco ist es, ein Fundament (Framework) für Geschäftsanwendungen auf Basis von Java zu schaffen. Dazu liefert IBM Java-Komponenten für grundlegende Geschäftsprozesse wie Auftragsbearbeitung, Lagerverwaltung und Buchhaltung.

Ausgehend von dem San-Francisco-Framework können Software- und Systemhäuser kundenspezifische Applikationen bauen. In Kombination mit "Select Enterprise", dem Werkzeug zur Modellierung von Komponenten, sollen sich bestehende Frameworks erweitern lassen. Der Select Component Manager bietet Anwendern die Möglichkeit, durch Modelle zu navigieren, benötigte Softwarebausteine zu lokalisieren und deren Funktionalität zu verstehen. Dadurch können Module einfacher wiederverwendet und die Entwicklungszeit reduziert werden, verspricht der Anbieter. Daneben soll der Component Manager die Migration auf zukünftige Versionen von San Francisco erleichtern, wenn das Framework in Richtung einer Javabeans-Architektur weiterentwickelt wird.