Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.1976

Seltsame Publicity für Ex-Diebold-Europa-Manager Henry F. Sherwood, heute als Sherwood & Associates selbständig: Am 27. August verbreitete dpa im Feature-Dienst - anläßlich des angeblichen Computer-Spionage-Coups um das MRCA "Tornado" bei MBB - eine Hor

Seltsame Publicity für Ex-Diebold-Europa-Manager Henry F. Sherwood, heute als Sherwood & Associates selbständig: Am 27. August verbreitete dpa im Feature-Dienst - anläßlich des angeblichen Computer-Spionage-Coups um das MRCA "Tornado" bei MBB - eine Horrorstory über die Gefahren der Computer-Kriminalität, die unter anderem erschien in: Frankfurter Neue Presse, Schlagzeile: "Jede Rechenanlage, ist anzuzapfen"; Spandauer Volksblatt: "Der elektronische Gangster, hat kein Gewissen"; Der Tagesspiegel: "Computerkriminalität meist nur durch Zufall entdeckt"; Fränkisches Volksblatt: "Experten können jeden Computer anzapfen"; Mannheimer Morgen: "Computer-Kriminelle stecken Firmen in die Tasche." Dortselbst jeweils zu lesen: "Der Computerberater Sherwood (Bad Homburg) traut es sich nach eigenen Worten zu, zusammen mit zwei bestimmten Kollegen, jede Rechenanlage in der Welt anzuzapfen - entweder über Telefon oder über direkten Zugriff." (ob)

Edward Altmann (36) übernahm Anfang August die Vertriebsleitung "Region Süd" der Systems Engeneering Laboratories GmbH, Düsseldorf. Altmann, vorher drei Jahre bei der Konkurrenz (Interdata), will für Systems eine Geschäftsstelle in München aufbauen. ob

Frederick H. Schuchardt (38) übernimmt die Geschäftsführung der in Oberursel gegründeten Cincom Systems GmbH. Die 26. Niederlassung der Cincom" Systems International (43 Millionen Mark Umsatz allem mit Systemsoftware) soll unter anderem das Database Management System Total (bisher weltweit 1500 Anwender) vertreiben.

Schuchardt ist in der Software-Branche kein Unbekannter: 1970 führte er für Cybernetics das Spooling-System Grasp in Deutschland ein und war- bis zur Auflösung von GTE Information Systems International General Manager der "Systems and Services Division". Für seine neue Tätigkeit hat Schuchardt klare Vorstellungen: Einen Umsatz von 10 Millionen Mark hält er in fünf Jahren für realisierbar. ob

Heinz Reichmann, Geschäftsführer der Registrierkassen und Büromaschinen GmbH, München, wurde mit dem "Verdienstkreuz am Bande" des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. ob

Einen Preisverfall bei Prozeßrechnersystemen sagt R. Poppa, Präsident der Pertec Computer Corporation, für die 80er Jahre voraus. Poppa auf einer Aktionärsversammlung: "Systeme, die heute nicht unter 100 000 Dollar zu haben sind, können dann bereits für 3000 Dollar angeboten werden. ob