Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1996 - 

Leserbrief/

Seltsame Stilblüten kein Leserservice

Der deutsche Server-Markt bewertet aus unreflektierter US-Perspektive: Gewinn für den Leser? Die Übertragung der rein amerikanischen Sichtweise auf die deutsche oder europäische Marktsituation erzeugt manchmal seltsame Stilblüten. Europäische Anbieter fallen bei dieser Betrachtung gerne in die Kategorie "Andere Anbieter" - selbst wenn sie nach objektiven Fakten den entsprechenden Markt dominieren. So werden in der Darstellung zu "Server/Host-Betriebssystemen, Marktanteile in Deutschland 1994/1995" alle US-Hersteller genannt (und seien die Marktanteile noch so klein). Der Marktführer Siemens-Nixdorf taucht (als Europäer) nicht explizit auf, dominiert aber die Grafik als Kategorie "Andere Unix-Derivate". Die Leser haben sicher eine stärker auf ihre Situation in Deutschland und Europa abgestimmte Betrachtung verdient - und erwarten dies auch!

Dr. Herbert Schweikl, OEC Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG

Anm. der Redaktion: Die Grafik zum Marktanteil von Server/Host-Betriebssystemen beruht auf Angaben, die das Marktforschungsinstitut IDC sowohl in Kronberg/Taunus als auch im IDC-Unix-Center in Dänemark veröffentlicht. Zudem ging es in dem Artikel nicht um aktuelle Marktanteile im Server-Segment. Vielmehr diskutierte er den Einfluß, den neue Technologien und Produkte von Intel und Microsoft in Zukunft auf den Server-Markt ausüben könnten.