Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.2007

Senioren auf der Web-2.0-Welle

Fast die Hälfte der Generation 50plus in Deutschland kauft mittlerweile regelmäßig im Internet ein. Die Mehrheit nimmt die Ware dabei kritisch unter die Lupe. Rund drei Viertel stöbern ausgiebig im Netz und lesen Produktbewertungen anderer Online-Einkäufer, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Besonderes Vertrauen schenken ältere Internetnutzer dabei den Kundenrezensionen auf Marktplatzseiten wie Amazon oder Otto.de.

Immerhin 17,9 Prozent nutzen Web-2.0-Angebote wie Weblogs für die Recherche. Dies sind die Ergebnisse einer Umfrage der novomind AG in Zusammenarbeit mit wiwo.de und handelsblatt.com.

Allerdings verlassen sich die 50plus-Surfer nicht blindlings auf die Forenartikel. Mehr als 50 Prozent schauen sich zunächst auf der Händler- oder Herstellerseite um oder lassen sich Produktdetails per E-Mail schicken. Im Anschluss vergleichen sie die Produktinformationen der Händler und Markenanbieter mit den Erfahrungen anderer Käufer. Für ältere Interneteinkäufer spielt somit die Informationsvielfalt eine wichtige Rolle bei der Auswahl des Online-Shops.

In puncto Kommunikation mit dem Shopbetreiber oder Markenhersteller ist Schnelligkeit für die Senioren ein entscheidender Faktor. Ihnen ist vor allem eine hohe Erreichbarkeit auf verschiedenen Wegen wichtig. 85 Prozent schreiben Anfragen am liebsten per E-Mail. Immerhin vier von zehn Interneteinkäufern über 50 Jahren haben bereits einmal mit einem Kundenberater gechattet.

Marzena Fiok