Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.1996 - 

Zukunftsforscher Saffo zu Gast bei Informix

"Sensoren bestimmen das DV-Business"

Nach dem Durchbruch der Mikroprozessoren, des Internet sowie preisgünstiger Lasertechnologien werden temperatur-, druck-, radar- und geräuschempfindliche Sensortechniken im kommenden Jahrzehnt das Geschäft mit Computern revolutionieren. Dieses Szenario malt zumindest der US-amerikanische Zukunftsforscher Paul Saffo, der sich über soziale und kommerzielle Auswirkungen neuer Informationstechnologien Gedanken macht.

"Ein- und Ausgabegeräte, gekoppelt mit PCs, werden völlig neue Interaktionsweisen zwischen Maschinen und Menschen ermöglichen", prognostizierte der Analyst. An futuristischen Beispielen ließ er es nicht fehlen.

So seien wärmeempfindliche Feuerwehrhelme denkbar, mit denen sich Hitzepole bei Brandkatastrophen lokalisieren und im Helmvisier darstellen lassen. Ebenso könnte die Sensortechnik in Großstädten der Kriminalitätsbekämpfung dienen: Mikrofone, die an verteilten Orten installiert würden, könnten etwa Schußgeräusche mit einer Abweichung von einem Meter lokalisieren und die Polizei rasch an den Tatort rufen. Auch in Kleidern sei der Einsatz von Sensoren denkbar. Schuhe mit temperaturempfindlichen Sensoren seien laut Saffo bald in der Lage, Wärme oder Kälte je nach Wunsch ab- oder zuzuführen.