Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Peer-to-peer-Systeme finden wenig Resonanz


21.05.1993 - 

Separate Mini-LANs sind heute in Unternehmen noch die Regel

Obwohl diese Mini-Netze geradezu fuer Peer-to-peer-Betriebssysteme praedestiniert sind, ist es diesen Systemen bisher nicht gelungen, spuerbare Marktanteile zu erobern. Das Segment der Netzwerk-Betriebssysteme wird noch immer eindeutig von Novell beherrscht, jedoch nicht von Netware Lite.

Allerdings ist rund ein Viertel der Anwender bereit, so die Studie, neue Netzwerk-Betriebssysteme zu erproben. Entscheidendes Kriterium bei der Beschaffung ist dabei die Zuverlaessigkeit.

Ungefaehr ein Viertel aller Netzwerke wurde im Auftrag der Kunden komplett von Dienstleistungsunternehmen eingerichtet, wobei diese Firmen in der Regel auch ueber die eingesetzte Technologie sowie die benoetigten Hardwareprodukte entscheiden. Die Kunden dieser Netzwerk-VARs sind mit deren Leistungen insgesamt zufrieden, regeln die Administration der Netze jedoch ueberwiegend intern.

Erstaunlich ist der relativ hohe Grad an Zufriedenheit vor dem Hintergrund, dass rund 60 Prozent der Befragten Fehler im Netzwerk bestaetigen. Die Liste der Stoerungsquellen wird eindeutig von Server-Ausfaellen angefuehrt. Aber auch Defekte in Kabeln und Steckverbindungen sowie Bedienungsfehler spielen hier eine wichtige Rolle.