Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.10.1992

Sequent und Oracle zeigen Cluster-Konzept

Ein Cluster-Konzept, das den Zugriff von verschiedenen Rechnern auf eine Datenbank ermöglicht, zeigen die Münchner Unternehmen Sequent Computer Systems GmbH und die Oracle GmbH. Die Gemeinschaftsentwicklung wird unter dem Namen "PTX/Cluster" auf der Basis von Release 7 der Datenbank Oracle vermerktet.

Hintergrund der Entwicklung ist nach Herstellerangaben der zunehmende Einsatz dezentraler Rechner unter Unix in verschiedenen Abteilungen. Mit Hilfe der vorgestellten Technik kann man die Systeme zu Clustern verbinden und so auf eine gemeinsame Datenbank zugreifen. Fällt ein Rechner aus, kann ein anderes System in diesem Verbund seine Aufgaben übernehmen.

Gezeigt wird das Konzept auf dem Oracle-Messestand auf zwei Symmetrie-2000/450-Rechnern mit jeweils vier Prozessoren, einem Hauptspeichervolumen von 160 MB und einer Plattenkapazität von 10,8 GB. Beide Systeme dienen als Server für "Oracle 7", "Case 5" und "Airline Demo".

Informationen: Sequent Computer Systems GmbH, Schatzbogen 56, 8000 München 82, Telefon 089/420 99 50 Halle 7, Stand B8/d7