Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1985

Sequentieller File-Tausch zwischen Fremd-Rechnern

LONDON (pi) - Ein File-Transfer-Programm der Xoren Computing Ltd., London, erlaubt den Austausch von sequentiellen Files zwischen Rechnern der Typen IBM PC (und Kompatible), DEC VAX-11 beziehungsweise Micro VAX-11 und Unix-Systemen. Das Programm ist in der Sprache C geschrieben.

Unterschiede im Betriebssystem sollen nach Angaben des Herstellers dabei keine Rolle spielen. Auch entfalle die Notwendigkeit für Hardware-Protokollkonverter oder spezielle Communication-Cards im Rechner. Die Transfers werden mit bis zu 9600 Bits pro Sekunde über ein serielles l/O-Port abgewickelt; als Verbindung zwischen den beiden Rechnern dient eine asynchrone Datenleitung oder über Modem eine Telefonleitung. Dabei spielt die Art der zu übertragenden Datei - Programme, Daten, Text, Grafik - keine Rolle. Die Abwicklung erfolgt auf gleichberechtigter Basis anstelle eines Master-Slave-Modells.

Informationen: John Jarvis, Xoren Computing Ltd., 28 Maddox Street, London W1R9PF, Großbritannien, Tel.: 00 44/1/6 29 59 32.