Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.05.1998

Server von ICL bedienen drei Betriebssysteme

MÜNCHEN (CW) - ICL hat begonnen, die neue Generation seiner Multiprozessor-Server auszuliefern. Die "Trimetra DY" genannten Maschinen arbeiten mit Intel-Prozessoren. Besonderes Kennzeichen: Auf den Systemen können parallel die drei Betriebssysteme Unixware, Windows NT und ICLs auf Intel-CPUs portierte Mainframe-Software Open VME laufen.

Das zu 84 Prozent der Fujitsu Ltd. gehörende britische Unternehmen hatte die Trimetra-Server bereits Ende 1997 avisiert. ICL will mit der Multiplattform-Maschine insbesondere die eigene Kundenbasis bedienen, die bislang noch alte ICL-Hardware mit Fujitsu-Prozessoren für Großrechner benutzt. Dieser Kundenkreis wird auf rund 400 geschätzt. Er soll in die Intel-Welt umgesetzt werden, weil er hiermit eine sichere Investition in die Zukunft tätigen würden. ICL erhofft sich aber, mit seinen Servern und deren Ausrichtung auf Unixware und NT auch selbst neue Kunden zu gewinnen.