Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1997

Serverfamilie für NT, Novell und Unix

RATINGEN (CW) - Die Pointmax Computer Handels GmbH stellt ihre neuen Server-Systeme für mittlere bis große Netzwerke vor.

Das Spitzenmodell "Profil RAID System" verfügt über vier redundante 300-Watt-Netzteile und einen 3-Kanal-Ultra-WIDE-SCSI-RAID-Controller. Dieser ist auf sechs UW-Kanäle erweiterbar und bietet 32 MB Cache-Speicher, der sich auf bis zu 96 MB erweitern läßt. Standardmäßig enthält das Produkt acht 4,3-GB-UW-SCSI-Festplatten, die unter RAID-Level 5 netto 28 GB Speicherplatz zur Verfügung stellen. Der Pentium Pro 200 von Intel findet als Prozessor seinen Einsatz. Eine zweite CPU läßt sich in das Dualprozessor-Board einbauen. Laut Hersteller weist die Hardware 128 MB RAM mit ECC (Error Check and Correc- tion) auf. Das System ist für rund 44600 Mark erhältlich. Für rund 11000 Mark bietet das Ratinger Unternehmen das "19 RAID System" an. Es basiert auf einem 200-Megahertz-Pentium von Intel, bietet einen 2-Kanal-RAID-Controller sowie drei UW-SCSI-Festplatten.

Das "Easy-RAID-System" arbeitet in einem ATX Bigtower, verfügt über denselben Controller und ebenfalls drei UW-SCSI-Festplatten. Das Gerät ist mit einem 200 Megahertz Pentium Pro von Intel getaktet und kostet zirka 14900 Mark. Sämtliche Server-Systeme sind für den Betrieb mit Windows NT, Novell Intranetware und SCO Unix vorgesehen.