Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.01.1995

Servicegeschaeft wird personell verstaerkt Unisys baut dieses Jahr zirka 4000 Jobs im Hardwaresektor ab

BLUE BELL (CW) - Die Unisys Corp. will in diesem Jahr rund 4000 von insgesamt 33 000 Arbeitsplaetzen abbauen. Von den Personalkuerzungen, die zu gleichen Teilen in den USA und Europa durchgefuehrt werden sollen, ist ausschliesslich das Hardwaregeschaeft betroffen.

Der Grund fuer den Abbau liegt zum einen in den zurueckgehenden Umsaetzen im Hardwaregeschaeft und zum anderen in der veraenderten strategischen Ausrichtung, die das Unternehmen zum Information- Service-Provider machen soll. Konzernangaben zufolge will man sich nicht mehr auf Grossrechner, sondern auf das wachsende Desktop- Computer-Geschaeft und damit verbundene Dienstleistungen konzentrieren. Das berichtet das "Wall Street Journal".

Die erneute Restrukturierung duerfte zwischen 175 und 220 Millionen Dollar kosten, die als ausserordentliche Belastung in der Bilanz des vierten Quartals ausgewiesen werden. Allerdings soll sich der Personalabbau schon bis Ende 1995 mit Einsparungen von rund 200 Millionen Dollar bezahlt machen. Unklar ist noch, wie die Kuerzungen vonstatten gehen sollen, ob als Entlassung, Fruehpensionierung oder "freiwilliges" Ausscheiden. Fuer die USA werde das innerhalb der naechsten zwei und fuer Europa einige Monate spaeter entschieden.

"Nach diesem Schnitt haben sie ein ausgewogenes Verhaeltnis zwischen Ausgaben und Umsatz", kommentierte der Analyst Michael Geran gegenueber dem "Wall Street Journal". "So koennen sie von den Bruttomargen leben."

Gleichzeitig gab Unisys Plaene bekannt, das Personal im Wachstumsfeld Services um 2000 Mitarbeiter aufzustocken. Dieser Geschaeftsbereich soll, so der Wunsch der Manager, bereits 1995 im kommerziellen Sektor die Haelfte des Umsatzes erbringen.