Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.2004 - 

IDC: IT-Outsourcer haben Oberwasser

Servicemärkte wachsen nur moderat

MÜNCHEN (CW) - Der deutsche IT-Services-Markt soll in diesem Jahr nur geringfügig zulegen. IDC rechnet mit einem Anstieg um 1,5 Prozent gegenüber 2003 auf 26,9 Milliarden Dollar. Gut läuft es vor allem in den Bereichen IT-Outsourcing und Systemintegration.

Von der allmählichen Erholung der Weltwirtschaft kann auch der deutsche Sektor für IT-Dienstleistungen profitieren: Einer Studie von IDC zufolge wird das Marktvolumen in diesem Jahr um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 26,9 Milliarden Dollar, umgerechnet 21,6 Milliarden Euro, wachsen. Bis 2008 prognostizieren die Experten einen Anstieg auf 32,67 Milliarden Dollar (26,41 Milliarden Euro). Das entspräche einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 4,3 Prozent pro Jahr.

Auch längerfristig geht IDC von einer leichten Erholung des Markts aus. Treibende Kräfte seien dabei die Bereiche IT-Outsourcing und Systemintegration, auf die im vergangenen Jahr 35 Prozent beziehungsweise 22 Prozent des Volumens entfielen. Rückläufig sei dagegen das Segment der spezifischen Anwendungsentwicklung (Custom Application Development), das 2003 einen Marktanteil von gerade einmal fünf Prozent verzeichnete. Laut Marius Jost, dem Autor der Studie, weist der Bereich "sowohl kurz- als auch längerfristig ein negatives Wachstum auf". Unter Druck ist ebenfalls das Geschäft mit IT-Ausbildung und -Training. Es werde in diesem Jahr um 2,6 Prozent zurückgehen und langfristig stagnieren. (sp)