Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.2004

Servicetelegramme

Outsourcing-Boom in Skandinavien

Die Zahl der Auslagerungsprojekte in Skandinavien hat im vergangenen Jahr erheblich zugenommen. Der Brancheninformationsdienst "Computerwire" zählte 2003 in den Ländern Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland insgesamt 225 Deals mit einem Volumen von mehr als einer Million Dollar und einem Gesamtwert von knapp zehn Milliarden Dollar. Im Jahr zuvor wurden der Zählung zufolge nur 132 Projekte mit insgesamt 1,54 Milliarden Dollar Gesamtvolumen vereinbart. Die größten Aufträge erteilten der Finanzkonzern Nordea an IBM, die Fluglinie SAS an CSC und Ericsson an Hewlett-Packard. Heimische Dienstleister konnten sich nur sechs der 20 vergebenen Großaufträge sichern.

EDS-Tochter weckt Interesse

Das zum Verkauf stehende Softwarehaus UGS PLM Solutions könnte der Mutter EDS mehr Einnahmen bescheren als ursprünglich erhofft. Der IT-Dienstleister rechnet laut einem Bericht der "Financial Times Deutschland" damit, mehr als das Doppelte des Jahresumsatzes von zuletzt rund 900 Millionen Dollar zu erlösen. Diese Einschätzung spiegelt die positive Erwartung wieder, die Marktforscher in den Markt für Lösungen zum Product-Lifecycle-Management setzen. AMR Research erwartet beispielsweise ein jährliches Wachstum von sechs Prozent.

Stärkere Nachfrage nach Freiberuflern

Im Januar 2004 wurden überdurchschnittlich viele Projekte gestartet. Das ist die die Einschätzung der Betreiber des Freiberufler-Portals Gulp.de. Insgesamt verzeichnete der Dienst, der über seine Web-Seite IT-Freiberufler und Projektbetreiber vermittelt, 3597 Anfragen nach IT-Experten. Eine höhere Nachfrage gab es zuletzt im Januar 2001.

Hosting-Dienst mit neuer Technik

NTT Verio Europe hat seinen Hosting-Dienst "Virtual Private Server" überarbeitet. Im Rahmen dieses Dienstes teilen sich mehrere Kunden die Ressourcen eines physikalischen Servers. NTT Verio verbesserte eigenen Angaben zufolge nun die Partitionierungstechnik, so dass die Verfügbarkeit von Ressourcen und Leistung der einzelnen Kunden nicht von intensiven Tätigkeiten anderer Nutzer beeinträchtigt werden. Die Kunden erhalten mit dem Rout-Access Zugriff etwa auf Dateisysteme. Der Preis ist abhängig vom Leistungsumfang und startet bei 99 Euro pro Monat.