Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.1986

Sharp setzt Hoffnung in eigene Repräsentanz

WIEN (apa) - Mit einer eigenen Niederlassung in Wien will der japanische Elektronikkonzern Sharp jetzt seine Verkaufsaktivitäten in Österreich forcieren. Bei einem Stammkapital von 40 Millionen Schilling wird die junge Sharp Electronics Ges.m.b.H., Wien, ihre Geschäftstätigkeit aufnehmen. Im kommenden Jahr rechnet das Unternehmen, dessen Mitarbeiterstab sich zunächst aus 75 Personen zusammensetzen wird, mit einem Umsatzergebnis von rund 300 Millionen Schilling. Davon sollen allein 240 Millionen Schilling auf den Sektor Büroelektronik fallen. Die Produktpalette will die Sharp-Repräsentanz den Marktbedürfnissen entsprechend erweitern. So erklärte Geschäftsführer Yoshisato Kazari, das Angebot künftig unter anderem auch durch Registrierkassen und eine neue Generation von Personalcomputern zu bereichern.