Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.2005

Sharps 3D-Monitor trickst Gehirn aus

Ohne die sonst erforderliche Spezialbrille ermöglicht der 15-Zoll-TFT-Monitor "LL-151-3D" von Sharp dreidimensionales Sehen. Denn die räumliche Trennung der beiden Teilbilder für das rechte und das linke Auge erzeugt ein zweites TFT-Panel, das als optische Barriere dient. Wenn der Benutzer eine bestimmte Position vor dem Monitor einnimmt, setzt das menschliche Gehirn die beiden Teilbilder zu einem 3D-Gesamtbild zusammen. Per Knopfdruck am Gerät oder per Softwaresteuerung über den USB-Anschluss lässt sich das Gerät auch auf zweidimensionale Darstellung umschalten.

Für den Consumer-Bereich gibt es bereits 3D-Grafiktreiber; für professionelle Anwendungen erscheint demnächst ein Controller bei Nvidia. Der Endkundenpreis des Monitors beträgt 1499 Euro. Vertrieben wird er über die Distributoren Delo Computer, TechXpert, VR Logic und den lösungsorientierten Fachhandel. (ls)