Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.2003 - 

D&G kooperiert mit Websale

Shopping-Lösung für Versandhändler

MÜNCHEN (CW) - Die auf den Versandhandel spezialisierte D&G-Software GmbH aus Karlsbad hat ihr Angebot um eine Shop-Lösung erweitert. Händler können Produkte über die Web-Geschäftslösung der Websale AG online vertreiben.

D&G entwickelt Warenwirtschaftssysteme für kleine, mittlere und große Versandhäuser. Nun hat die Firma mit "D&G Internet Shop" eine Webshop-Lösung vorgestellt, die sich über eine Schnittstelle in die Software "D&G Versandhaus-System" einbinden lässt. Integriert wird dabei die gehostete Shop-Software der Websale AG aus Nürnberg. Der Datenaustausch zwischen der Business-Software und dem E-Commerce-System erfolgt über eine verschlüsselte Netzverbindung. Dies gilt sowohl für die Übertragung der Artikelstammdaten in den Shop als auch für die Übergabe der Bestell- beziehungsweise Kundendaten an das D&G-System.

Über ein Zusatzmodul von D&G wählt der Versandhändler die Artikel aus, die er online feilbieten möchte. Die erforderlichen Daten übermittelt die Schnittstelle an das Shop-System, und zwar in vom Anwender festgelegten Zeitabständen, etwa alle zehn Minuten oder einmal pro Stunde. Zudem sorgt das Interface für konsistente Daten: Meldet sich beispielsweise ein Neukunde im Webshop an, wird er automatisch im D&G-System angelegt. Plausibilitätsprüfungen fangen Fehler bei Post- und Bankleitzahlen sowie der Anrede des Kunden ab.

Varianten kein Problem

Die Websale-Umgebung erlaubt es dem Versandunternehmen, Varianten eines Artikels im Web zu präsentieren. Beispielsweise könnte der Käufer über entsprechende Listen ein T-Shirt aus sechs Farben und vier Größen zusammenstellen. Dabei berücksichtigt die Lösung die Verfügbarkeit der Produkte: Ist das Kleidungsstück in der Farbe Rot vergriffen, erscheint es erst gar nicht in der Auswahl. Außerdem lassen sich unterschiedliche Rabattierungen, Staffelpreise, kundenabhängige Preise sowie mehrere Sprachen und länderspezifische Lieferarten einstellen. Nach Angaben von Websale können D&G-Anwender ohne weitere Anpassungen ihre Waren in einem Online-Shop anbieten. (fn)