Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1988

Showdown

23.09.1988

Noch ist der ISDN-Kuchen nicht gebacken, da sind seine Stücke, sprich die vermeintlichen Marktanteile, schon verteilt - allerdings nicht nach der vom BMFT geförderten Art der ISDN-Anwendungen. Mischkommunikation via ISDN-TK-Anlage wird nämlich prohibitiv teuer sein; für schicke Sprach-Kommunikation braucht man nicht unbedingt Digitaltechnik, ,der zeitverschiebende Anrufbeantworter tut's auch analog. Und das langsame Bewegtbild: Na, wie viele geben dafür schon Geld aus?

Für das attraktive und rasch wachsende Areal der PC-Vernetzung freilich, das favorisierte Jagdgebiet der expansions- und integrationsversessenen Nachrichtentechniker, hätten die ISDN-Apologeten mindestens zwei Jahre früher auf dem Markt sein müssen, und zwar mit Infrastruktur und Anwendungen. Nicht machbar? Eben! Die Konsequenz heißt nun: V.24-Schnittstellen für System 12B (nur beispielsweise), für Hicom (nur beispielsweise), oder generell für die XYZ-Nebenstellenanlage, die mehr oder weniger digital, liberal, national, international genormt ist - ehrlicherweise kaum mehr als das.

Lehnt sich doch der emanzipierte PC-Anwender mit gefestigtem LAN-Know-how und AT-kompatiblem Selbstbewußtsein genüßlich zurück. Denn da überholen sich die einstigen Integrations-Prediger derzeit sogar selbst: Ein "liberales" Verkabelungskonzept aus dem Hause SEL beispielsweise (siehe Seite 1) wird die 12B-Installateure sicherlich von lästigen Fragen hinsichtlich der einstigen Versprechungen entlasten. Auch die eher zurückhaltende Ankündigung der Münchner ISDN-Künstler (ein bißchen analog, ein bißchen ISDN-Option und ein bißchen ISDN, siehe Seite 5) kann den PC- und LAN-Markt-Machern und -Nutzern nur recht sein. Ihre Kreise stört sie nicht.