Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fehlertolerantes System Marathon32 von Perkin-Elmer:


23.03.1984 - 

Sichere Daten auf gespiegelten Platten

MÜNCHEN (pi) - Die Verfügbarkeit ihres Systems Maraton/32 kündigt die Perkin-Elmer GmbH, München, an und wird dieses System künftig im Markt der fehlertoleranten, ausfallsicheren Rechnersysteme anbieten.

Marathon/32 beruht dem Hersteller zufolge auf Doppelprozessor-Konfigurationen der Serie 3200 mit umschaltbarer Peripherie. Das System wird kontrolliert von der Systemsoftware, "Reconfiguration Monitor", die als permanenter Prozeß auf beiden Prozessoren unter dem Perkin-Elmer-Betriebssystem OS/32 läuft. Der Reconfiguration Monitor (RCM) kontrolliert Prozessor, Systemverfügbarkeit und Anwendungsverfügbarkeit und kommuniziert seine Informationen permanent über eine Rechnerkopplung auf den zweiten Prozessor. Jedes beteiligte System ist in der Lage, unabhängig voneinander verschiedene Anwendungen zu fahren. Im Fehlerfall übernimmt das nicht ausgefallene System die Kontrolle der Programme und Anwendungsumgebungen sowie der dazu notwendigen peripheren Geräte, die für die Aufrechterhaltung der Gesamtoperation notwendig sind.

Die Funktion "gespiegelte Platten" dupliziert, so Perkin-Elmer, Daten automatisch auf Paare von Plattenlaufwerken völlig transparent für Benutzer und Anwendungsprogramme. Bei Ausfall des Produktionssystems werde automatisch sämtliche notwendige Peripherie und Schnittstellen auf System II umgelegt und die Anwendungssoftware dort weitergefahren.

Für Marathon/32 gebe es keine Restriktion in der Auswahl der verwendeten CPU-Modelle aus der Perkin-Elmer-Rechnerserie 3200, beginnend bei Modell 3205 bis zum Multiprozessorsystem 3200MPS. Auch unsymmetrische Konfigurationen können akzeptiert werden, wenn die Anwendung eine Leistungsreduzierung bei Ausfall des leistungsfähigeren Systems vertragen kann.

Informationen: Perkin-Elmer GmbH, Seidlstr. 8, 8000 München 2, Tel.: 089/55 83 91.