Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Sicherheit ohne Leistungseinbußen

04.10.2006
Security-Lösung "VPN-1 Power" von Check Point sichert Breitbandnetze ab.

Die integrierte Sicherheitslösung VPN-1 Power, ei- ne Kombination aus Firewall, VPN und Intrusion-Prevention, soll selbst große Hochleistungsnetze ohne Leistungseinbußen schützen. Möglich ist dies laut Check Point zum einen durch Bios-Verbes- serungen, zum anderen durch das Zusammenspiel von Check Points "SecureXL"-Technik zur Softwarebeschleunigung und der Unterstützung für Intels Dual-Core-Prozessoren.

Auf diese Weise soll die Lösung einen Datendurchsatz von 10 Gbit/s erzielen und damit in der Lage sein, selbst neue Anwendungen wie VoIP oder Stream- ing Video, die hohe Anforde- rungen an die Bandbreite stellen, gegen Bedrohungen abzusichern.

Mit VPN-1 verspricht der Hersteller

• einen Durchsatz von 430 Mbit/s bei aktivierter Intrusion Prevention für die eingehende Paketinspektion,

• einen Durchsatz von zwei Millionen Paketen pro Sekunde zur Absicherung von Anwendungen wie VoIP oder Videostreams ohne Leistungseinbußen sowie

• bis zu 3,17 Gbit/s verschlüsselten Datenverkehr für IPSec-VPNs auf einer Referenzplattform.

Die Sicherheitssoftware ist auf einer Vielzahl offener Plattformen und Security-Appliances verfügbar. Die Preise beginnen bei 3000 Dollar (Hardwarekosten ausgenommen). (kf)